Optimale Werkstoffauswahl

Je nach Anwendung muss darauf geachtet werden, dass Werkstoffe den späteren Anwendungskriterien bzw. Anforderungen entsprechen:
  • Verschleißschutz
  • Zähigkeit
  • Polierfähigkeit
In welchen Bereichen soll der Stahl eingesetzt werden? Z.B. Stanzen, Tiefziehen, Fließpressen, Feinschneiden, Scheren, Prägen, Druckgussformen oder bei Kunststoffspritzgusswerkzeugen e.t.c.
Je nach Einsatzgebiet muss entschieden werden, welcher Stahl sich am besten für diese Anforderung eignet.Auch Nichteisenmetalle, wie Titan (TiAl6V4) oder Aluminium (7075) können beschichtet werden (Niedertemperaturprozesse möglich). Kaltarbeitsstahl, Warmarbeitsstahl, Schnellarbeitsstahl, PM Stähle, Einsatzstähle, Nitrierstähle oder Hartmetall (bspw. 1.2379, 1.2343, 1.2436, 1.2709, 1.7131 e.t.c.).
Für die PVD Beschichtung ist es unerlässlich, Stähle auszuwählen, die sekundär gehärtet und über 500°C angelassen werden, um aus dem kompletten Schichtportfolio wählen zu können.

Die 3 Säulen für eine optimale Beschichtung

Optimale
Werkstoff­auswahl
Optimale
Wärme­behandlung
Optimale
Vor- und Nach­be­handlung

Bei uns alles aus einer Hand - für eine erfolgreiche und leistungsfähige Beschichtung